John John Florence – Video Channel

John JohnBlaue Augen, braungebrannte Haut, durchtrainierter Body und blondes Haar… So in etwa stellt man sich den typischen Surfer vor. Viele sehen zwar genau so aus und stolzieren mit ihrer Planke am Strand auf und ab, aber haben dennoch nichts auf dem Kasten, dafür aber immer etwas am „Swell“ auszusetzen.

Nicht jeder der wie ein Vogel singt, kann auch fliegen!

Wer aber aus einer Surfer-Familie kommt, in einem Strand-Haus auf Hawaii aufwächst und als direkten Nachbarn die Banzai Pipeline hat, der  wird zwangsweise mit dem Surfen und dessen Kultur kollidieren. Wo bei uns das Jugendamt mit erhobenem Finger sagen würde „Nein Herr Florence, es ist gefahren-technisch nicht in Ordnung, wenn sie Ihren 6-monatigen Sohn mit zum Surfen nehmen!“ ist es in Hawaii nicht unüblich, seinen Nachwuchs in eine Rettungsweste zu stecken um ihn mit Mutter Natur bekannt zu machen.  Schon mit zarten 3 Jahren hatte JJ sein eigenes Surfboard und so ist es kaum verwunderlich, dass ab diesem Moment, Wellenreiten einen starken, wenn nicht sogar dominierenden Part in seinem Leben eingenommen hatte. FB3Nach diversen Siegen bei verschiedenen AM-Competitions in den Jahren 2003-2005 wurde die Öffentlichkeit endgültig auf ihn aufmerksam, als er  im Winter 05/06, mit 13 Jahren, als, bis dato jüngster Teilnehmer ever, an der VANS Tripple Crown of Surfing Competition teil nahm. Zwar packte er dort die Qualifikation nicht, konnte aber gegenüber seiner Kontrahenten, die teilweise 10-20 Jahre älter waren als er, eine bessere Score verzeichnen und somit sein Vorhaben, nämlich einer von den großen zu werden, mit Fakten untermauern. Selbst das ehemalige Quiksilver Aushängeschild „Kelly Slater“ sagte über ihn, dass er noch nie jemanden gesehen habe, der die North Shore von Oahu/Hawaii besser kenne als John John Florence. Manche vergleichen ihn mittlerweile schon mit Kelly, sehen ihn in seine Fußstapfen treten oder sprechen gar davon, dass er Vorreiter einer ganz neuen und frischen Generation ist. Schön, dass Surfen nicht Fußball ist und jeder seine nächsten Züge selbst bestimmen kann. Kelly bleibt Kelly und John John wird mit Sicherheit seinen Weg finden und mit 21 Jahren ist er jetzt schon unter den ganz Großen mit dabei. FB5Nach seiner Knöchelverletzung von 2013, die er sich bei einem seiner Monster-Airs zugezogen hatte, ist er jetzt wieder auf dem Sonnendeck und reist gerade, mit einigen anderen hochkarätigen Jungs, der World Championship Tour hinterher. Anfang Januar ist er zu Hurley International gewechselt und wird hier, vorraussichtlich, die nächsten 5 Jahre bleiben.  MAn sollte ihn stark im Auge behalten, denn bei so viel Potential und Flow ist noch lange nicht Schluss.  John John Florence ist quasi ein Buch, das gerade erst aufgeschlagen wurde und an dem man noch viele Jahre zu lesen haben wird.  JJF2Neben der ganzen Surferei ist er ein überaus netter und fröhlicher Typ, der ziemlich gut skatet, leidenschaftlich gern fotografiert oder Regie bei seinen eigenen Clips führt. Auf seinem Vimeo Kanal kann man sich seine letzten Streiche anschauen, in denen er meistens vor der Kamera, aber auch dahinter steht. Hartes Surfen mit unglaublichen Skills und Moves zusammengepackt in atemberaubenden Bildern. Dabei sagt das „wie“ schon mal viel über die Leidenschaft aus, mit der er ans Werk geht. Beim verzehren seiner Clips geht wohl auch jedem Nicht-Surfer der Hut hoch und aktiviert den Fernweh-Modus. Was soll man noch über jemanden berichten, über den, in so wenigen Jahren, schon so viel in den Medien stand? Macht euch am besten ein eigens Bild davon und fühlt die ungeheure Energie und Liebe zum Surfing, die er ausstrahlt und die ebenso in jedem seiner Clips steckt.

Guten Appetit!

BEGIN AGAIN from John John Florence on Vimeo. Wer mal in den Klamotten von Hurley, bei uns im Laden, stöbern will der sollte das umgehend machen, denn viele der Artikel sind zu sagenhaft niedrigen Preisen zu haben.  Hurley bei Fresh Juice

Kommentar verfassen