Was kommt, was geht? Was bleibt… ist die Erinnerung!

Auch wenn ich wahrlich keine Modeexpertin bin, wollte ich trotzdem oder vielleicht auch genau deswegen, auf der Ispo die neuen Modehighlights unter dem Aspekt der Tragbarkeit unter die Lupe nehmen und schauen, was die neue Herbstkollektione 2015 so an Schmankerln zu bieten hat.

Ich schlenderte von Kleiderstange zu Kleiderstange und zog mir reihenweise T-Shirts, Kleidchen, Jacken und Hosen aus den Regalen.
Auffallend war, dass der „Used Look“ weiterhin im Repertoire diverser Labels zu finden ist und keineswegs abgedankt hat.
Besonders gefiel mir die neue Herbstkollektion von Volcom.

Einige Kleidchen waren mit zig Löchern übersät, die den „Used Look“
unterstreichen sollen.
Während ich mir die Teile so anschaute, schweiften meine Gedanken ab…

Die letzen wärmenden Sonnenstrahlen des Spätsommers, das Kleid schnell übergestreift, das Surfbrett unter den Arm geklemmt und ab ans Meer.
Schöne Vorstellung und das Kleid passt perfekt dazu.
Es bringt einem die „Leichtigkeit des Seins“ wieder ein Stück näher und versetzt mich in die Zeit zurück, als ich stundenlang mit meinen Freunden durch die Wälder und Wiesen streifte, über Stock und Steine rannte und bei dem Versuch über den Bach zu springen, mein Kleid zerriss.
Abends am Lagerfeuer mit Freunden, die Löcher in den Klamotten zählte, als Erinnerung an den wundervollen Tag.

Ein Lebensgefühl, das wir uns alle immer mal wieder  vor Augen führen sollten.
Uns auf das Wesentliche zu konzentrieren…

Vielleicht in diesem Kleid von Volcom.

 

http://www.freshjuiceshop.com/de/damen-streetwear/volcom

 

Auch die Frühjahrskollektion bleibt dieser Linie treu.

 

Volcom-Spring-2014-Look-Book VOLCOM_JACKET1 Volcom Spring 2015 pickerimageIMG_6530

Kommentar verfassen